Gemeinwohl-Ökonomie Ostwestfalen-Lippe e.V. und Regionalgruppe Höxter/Lippe gegründet

Bielefeld/Lippe, 15. Juni 2017
     
bielefeld.jpg

Die Gründungsmitglieder des neuen Vereins Gemeinwohl-Ökonomie Ostwestfalen-Lippe e.V.

Mitte Mai 2017 trafen sich im Umweltzentrum Bielefeld 15 Gründungswillige, um den "Gemeinwohl-Ökonomie Ostwestfalen-Lippe e. V.“ ins Leben zu rufen. Nach der Gründungsversammlung wurde die erste Mitgliederversammlung abgehalten. Katharina Walckhoff, Oliver Koch, Ralf Pannhorst, Jan Spatzl, Eberhard Sprenger und Frank Ziegler wurden als Vorstände gewählt und Annemarie Meurs und Susanne Wölfel als Rechnungsprüfer. Gemeinwohl-Ökonomie Ostwestfalen-Lippe e. V. ist Zweigverein des Gemeinwohl-Ökonomie Deutschland e. V. der am 28.1.2017 gegründet wurde.

Der Verein kann außerdem bereits erste Ableger verzeichnen, die Regionalgruppe Höxter/Lippe

Am 31. Mai haben sich vierzehn interessierte Menschen in Steinheim getroffen und beschlossen, eine neue Regionalgruppe zu gründen. Die Gruppe wird sich die Bezeichnung „Höxter/Lippe“ geben, um Menschen überwiegend aus diesen beiden Landkreisen eine regionale Möglichkeit der Mitarbeit zu geben. Treffen finden monatlich am letzten Mittwoch im Monat statt und zwar im Wechsel einmal in Steinheim und in Bad Meinberg.

Ansprechpartner der Gruppe sind Annegret Binder (annegret_binder@sankt-rochus-apo.de) und Albrecht Binder (albrecht_binder@sankt-rochus-apo.de).

Wir wünschen dem neu gegründeten Verein und der neuen Regionalgruppe viel Erfolg und viele inspirierte Mitwirkende!

 

Wer sich über die Aktivitäten des Zweigvereins Ostwestfalen-Lippe und der Regionalgruppe Höxter/Lippe informieren mag, der schaue auf der lokalen Website vorbei:

https://bielefeld.ecogood.org/ 

 

Hier ein Zeitungs-Artikel zur Gründung der Regionalgruppe Höxter/Lippe:

Icon Steinheimer Blickpunkt berichtet über Gründung der Regionalgruppe Höxter/Lippe (800,9 KB)