News 
Blog 
Termine 
Newsletter
Presse
Regionalgruppen

Ethischer Welthandel - Alternativen zu TTIP, WTO & Co.

Wien, 12. März 2017
     
ethischer welthandel.jpg

Am Montag, 13.03.2017, erscheint das neue Buch "Ethischer Welthandel - Alternativen zu TTIP, CETA & Co." von Christian Felber, der auch die Gemeinwohl-Ökonomie sowie auch das Projekt "Bank für Gemeinwohl" mit ins Leben gerufen hat.

Das Buch gliedert sich in drei Teilen:

  1. Entstehung und Kritik der bisherigen Modelle des Freihandels
  2. Darlegung der inhaltlichen Alternative "Ethischer Welthandel"
  3. Beschreibung einer prozessualen Alternative: "Souveräne Demokratie"

Dreh- und Angelpunkt eines "Ethischen Welthandels" in der Konzeption Christian Felbers ist dabei, dass ein (Welt)Handel die einschlägigen UNO-Ziele zu Menschenrechten, Klimaschutz, Arbeitsschutz, Biodiversität etc. zu respektieren habe. Dazu schlägt Christian Felber vor, das die UNO als Gremium dienen könne, ein ethisches Handelssystem zu etablieren. Als pragmatische Alternative schlägt Felber vor, die Teilhabe von Unternehmen am Welthandel daran zu binden, ob sie eine Gemeinwohl-Bilanz erstellt haben und wie ihre ethische Orientierung darin ausgeprägt ist.

Darüber hinaus greift Christian Felber in Kapitel IV des Buchs den Themenkomplex "Souveräne Demokratie" auf, denn die derzeitige Welthandelspolitik rund um CETA und TTIP werde nur von einem geringen Teil der Bevölkerung (in Österreich stimmten nur rund sechs Prozent der Bevölkerung für CETA) getragen. Doch Parlamente votierten dennoch für diese Abkommen. Felber plädiert daher dafür grundsätzliche Entscheidungen, wie die Festlegung der Welthandelspolitik mit Formaten der souveränen Demokratie direkt vom Volk entwickeln zu lassen - und zwar in sog. Handelskonventen. Vorlagen zur Organisation und Durchführung eines Handelskonventes finden sich zur Orientierung auf der Website zum Buch.

 

Buchpremiere & Buchpräsentationen:

Christian Felber wird sein neues Buch "Ethischer Welthandel" in den kommenden Wochen bei einigen Veranstaltungen präsentieren. Das Buch feiert seine Premiere am Dienstag, 14.03.2017, um 19 Uhr im Kulturkaufhaus Dussmann in Berlin. Weitere Termine sind hier einzusehen:

http://ethischerwelthandel.info/termine/

 

Weitere Informationen finden sich ebenfalls auf der bucheigenen Website:

http://ethischerwelthandel.info/

 

Wir empfehlen Ihnen, das Buch im lokalen Buchhandel zu erwerben oder aber bei Buch7.de, dem Online-Buchhandel mit der sozialen Seite:

https://www.buch7.de/store/product_details/1028650093